Weil ich ein Mädchen bin -warum ist Frau sein so super (schwer) ??

A-Real-Women-Is-Whoever-The-Hell-She-Wants-To-Be

Ihr lieben Wolkengucker!!

Kennt ihr noch den Riesenhit “Mädchen” von Lucilectric??

Genau 20 Jahre ist es jetzt her, dass das Supergirlie schaukelnd darüber gesungen hat, wie sie sich von Männern mit schönen Hintern einen ausgeben lässt.

Ich fand das Lied damals ‘supercool’ und habe immer ganz stolz “weil ich ein Määhäädchen bin” laut mitgesungen.

Heute lebe ich in einer Stadt (= Berlin), in der Frauen in Anzügen und Männer in Strumpfhosen rumlaufen. Und der Stolz eine Frau zu sein, weicht oft totaler Verwirrung. Denn auch, wenn ich verrückte Menschen großartig und wichtig finde, frage ich mich dann oft: Wann ist denn nun eigentlich ein Mädchen ein Mädchen? Wann wird ein Mädchen zur Frau? Und müssen Strumpfhosen bei Männern wirklich sein?? 😉

Frauen ‘MÜSSEN’ mittlerweile viele unterschiedliche Dinge sein. Und auch, wenn es vielleicht undankbar klingt, bin ich oft überfordert mit all den Entscheidungen zwischen den Extremen.

LabellingDenn die Frau von heute muss:

  • sportlich, aber nicht zu muskulös
  • Mutter, aber auch Karrierefrau
  • tough, aber auch schwach
  • gepflegt, aber keine Tussi
  • ihre Meinung sagen, aber keine Zicke
  • ….

sein.

Kein Wunder also, dass Männer, bei all dem Druck, oft das Nachsehen haben und die Augen über uns verdrehen.

Und meistens finde ich es sogar irre männlich, wenn ein Mann so in sich ruht, dass er mich mit einem Augenzwinkern belächelt und auch mal nicht so ernst nimmt.

… aber das zeige ich natürlich nicht 😉

Hier trotz aller Geschlechterverwirrung, fünf gute Gründe weiblich zu sein ->

 

Lilia’s Checkliste “Frau sein rockt”:

1. Wir dürfen einmal im Monat schlechte Laune haben -> und es auf unsere Hormone schieben!

2. Wir dürfen Kurven haben -> und werden dadurch nur weiblicher!

3. Wir dürfen zu feierlichen Anlässen zwischen mehr als einem Smoking und einem Anzug wählen!

4. Wir dürfen bei Liebesfilmen hemmungslos weinen und dabei Schokolade in uns reinfuttern!

5. Wir dürfen Prinzessinnen sein und von unserem Prinzen träumen 😉

 

Und das Tollste am Frausein heutzutage ist doch, dass wir uns unsere Stempel selber aussuchen dürfen. Die, mit denen wir uns wohlfühlen. Egal, was alle anderen von uns denken. Denn Zufriedenheit lässt all die Stempelmacher da draußen am aller schnellsten verstummen!

Meine Lieblingsstempel für die Zukunft sind: Mutter, Schriftstellerin und weltbeste Cupcake-Bäckerin…

…weil ich ein Mähäädchen bin 😉

Was sind Eure da draußen?

 

Frauen sind sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

*** Gefallen Dir Wolke’s Posts? Dann trag Dich rechts ein und werd ein Wolkengucker !! ***

 Strong inside but you don’t know it-Good little girls they never show it- When you open up your mouth to speak- Could you be a little weak?

Madonna (What It Feels Like For A Girl)

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und unglücklich. Sie ertrug ihr leeres Leben nicht mehr. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin. Sie schrieb ein Buch über ihre Auszeit und träumt davon, es eines Tages gedruckt in ihren Händen zu halten. Vor Kurzem wurde Wolke dann tatsächlich an der Berliner Journalistenschule angenommen und arbeitet gerade fleißig daran, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Lilia lebt jetzt seit zwei Jahren als Journalismusstudentin in Berlin, frei nach ihrem Motto: Ich bin verrückt - und das ist auch gut so !!

2 opinions on “Weil ich ein Mädchen bin -warum ist Frau sein so super (schwer) ??”

  1. Hallo Lilia,

    vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Ich finde gerade in unserer Generation ist es schwierig, seine eigene “Rolle” zu finden und damit auch noch glücklich zu werden. Das bezieht sich für mich nicht nur auf Frauen, auch den Männern wird es nicht leicht gemacht sich “richtig” zu verhalten. Glaube deswegen ist es auch so schwierig bei der Partnersuche, weil jeder eine Vorstellung im Kopf hat, wie der Partner sein soll und man meist sich selbst noch gar nicht gefunden hat.

    Den Song von Lucilectric liebe ich und drehe gerne laut auf, wenn ich ihn irgendwo höre. Werde ihn sicher auch auf meiner Geburtstagsfeier nächste Woche laufen lassen, die 90er waren halt meine Jugend, wenn auch musikalisch nicht immer herausragend, aber welches Jahrzehnt war das schon in allen Bereichen 😉

    Alles in allem bin ich sehr froh eine Frau zu sein, aber ganz ohne Männer geht es ja auch nicht. Gemeinsam ist man meist ein sehr gutes Team.

    Ganz liebe Grüße, Silke

    1. Liebe Silke-
      du sprichst mir aus dem Herzen!! Ich bin fest davon überzeugt, dass es auch nicht leicht ist, zu wissen was Mannsein heutzutage bedeutet. Ich kann die Tücken der Frau nur besser beurteilen. Finde es aber immer toll, mehr von ‘der anderen Seite’ zu erfahren! Von Freunden höre ich oft, dass sie bei z.B. Dates oft verunsichert sind, und nicht mehr wissen, wann sie nun als Gentleman und wann als Macho gelten… :/

      Ich finde es großartig, dass dich dein Frausein froh macht und dass du Lucilectric gerne laut aufdrehst 😉

      Hab nächste Woche eine fabelhafte Tanzerei auf Dich, dein Leben, und dass du ein Mähäädchen bist 🙂

      Kuss L*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.