Hilfe! Mein Loslasser ist kaputt – wie kann ich ihn wieder reparieren??

loslassen

Ihr lieben Wolkengucker!!

Der Januar ist -so träge er mich auch macht- immer perfekt für einen Neuanfang. In meinem aller, aller ersten Beitrag habe ich schon mal über Neuanfänge geschrieben und wie schwierig und schmerzhaft es tatsächlich ist, sie in die Tat umzusetzen.

Denn so ein gepflegter Umbruch, geht auch immer mit einer ordentlichen Seelenentrümpelung einher. Der Karton, in den alles Negative gepackt werden sollte, trägt die Aufschrift: Loslassen!

…und ehrlich gesagt, war das noch nie meine Stärke. Ich bin eher die Sorte Mensch, die zu alles und jedem sofort eine emotionale Bindung aufbaut.

Ich kann Steine aus dem letzten Urlaub nicht wegwerfen, weil ich denke, dass ihnen das weh tut. Briefe aus der fünften Klasse stauben in meinem Zimmer vor sich hin. Und ja, selbst mein Fahrrad hat einen Namen (=Wolke).

Und als ich mir letzte Woche Gedanken zum Thema ‘Freunde ausmisten 2015’ gemacht habe, musste ich feststellen: Oh oh, mein Loslasser ist ganz schön eingerostet !!

Nachdem er die letzten Jahre stotternd vor sich hinlief, hat er irgendwann seinen Geist ganz aufgegeben. Hmm, anscheinend sind Loslasser Verschleißteile und hören einfach auf zu laufen, wenn sie zu wenig zu tun haben !!

Ersatzlager gibt es nicht. Reparieren muss man ihn leider schön selber. Verdammt nochmal.

Hier ein paar wolkegeprüfte Schmiermittel, die einen Loslasser schneller zum laufen bringen können:

 

Lilia’s Checkliste “Loslassen lernen”:

1. Setze dir Ziele, die für dich oberste Priorität haben -> es hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen !

2. Akzeptiere ‘unschöne’ Gefühle wie Traurigkeit, Angst oder Wut als Teil von dir selbst -> du kannst sie schneller loslassen, wenn Du nicht gegen sie ankämpftst !

3. Bei Themen, wo Du feststeckst (bei mir war es z.B. die Liebe) frage dich: Wo sitzt ein alter Schmerz, der mich immer wieder in dieses Muster zwingt ?!

4. Hab Vertrauen in Deine Tränen und erlaube Deiner Seele zu heilen -> nur dann kannst du das Muster brechen, und sie wachsen lassen !

love-yourself-more5. Respektiere Dich selbst -> denn Entscheidungen, die aus Selbstliebe getroffen werden, führen automatisch zum loslassen!

 

… wie immer ist Selbstliebe also der Schlüssel zu allem. Und die Zündung für meinen Loslasser!

Ich bin gespannt, ob sie mir auch beim ‘Klamotten loslassen’ hilft… Mein Kleiderschrank quillt mal wieder über, weil ich die letzten Jahre eher ‘umsortiert’ als ‘ausgemistet’ habe 🙂

Ich hole schon mal meine Entscheidungscheckliste raus & wünsche Euch ein losgelassenes Wochenende da draußen!

 

Loslassen ist sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

*** Gefallen Dir Wolke’s Posts? Dann trag Dich rechts ein und werd ein Wolkengucker !! ***

Only know you’ve been high when your feeling low- Only hate the road when you’re missing home- Only know you love her when you let her go

Passenger (Let Her Go)

 

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und unglücklich. Sie ertrug ihr leeres Leben nicht mehr. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin. Sie schrieb ein Buch über ihre Auszeit und träumt davon, es eines Tages gedruckt in ihren Händen zu halten. Vor Kurzem wurde Wolke dann tatsächlich an der Berliner Journalistenschule angenommen und arbeitet gerade fleißig daran, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Lilia lebt jetzt seit zwei Jahren als Journalismusstudentin in Berlin, frei nach ihrem Motto: Ich bin verrückt - und das ist auch gut so !!

4 opinions on “Hilfe! Mein Loslasser ist kaputt – wie kann ich ihn wieder reparieren??”

  1. Liebe L,

    da sind wir ja wieder bei unserem “gemeinsamen Thema” 🙂 Loslassen kann schwer sein und schmerzhaft, das stimmt. Aber es ist hinterher auch befreiend.

    Ich habe aber auch noch eine andere Botschaft für dich:
    Ich habe dich unter meinen Nominierten für den Liebster Blog Award aufgelistet. Vielleicht hast du ja auch Lust, mitzumachen. Hier geht’s zu meinem Beitrag https://asheepishwonderland.wordpress.com/2015/01/18/liebster-blog-award/
    Viele liebe Grüße
    Anna

    1. Ohhh Anna- wie super ist das denn?! Vielen Dank, dass Du an mich gedacht hast! Ich werde mich auf jeden Fall diese Woche gleich ans Werk machen! Ich freu mich!

      Und zum leidigschönen Loslassthema: Du hast so recht! Erst tut loslassen weh- und dann macht es irre glücklich und frei!

      …das wäre ja sonst auch voll unfair, wenn die ganze Arbeit umsonst wäre 😉

      Hab nen schönen Abend!!
      Kuss L*

  2. Hallo Lilia,

    hach wieder einmal ein toller Post, wie machst du das nur?! Zum Thema Loslassen hat sicher jeder schon so seine Erfahrungen gemacht, allerdings habe ich besonders in den letzten 6-12 Monaten den Motor für meinen Loslasser voll angeschmissen. Erst habe ich radikal meinen Kleiderschrank ausgemistet, dabei habe ich lange fällige Teile endgültig entsorgt, dann alle möglichen Kistchen mit Erinnerungen auf ein erträgliches Maß reduziert (nur noch das, was mir wirklich viel bedeutet behalten) und schließlich Anfang Januar Küche/Wohnzimmer ausgemistet/umsortiert sowie den Keller (der zwangsläufig Sammelstelle wurde) in Angriff genommen. Ganz fertig bin ich noch nicht, aber ich fühle mich mit jedem geschafften Schrank oder Eckchen in der Wohnung deutlich besser und das Gefühl will ich konservieren. Dann schaffe ich es hoffentlich, den aktuellen Status zu halten und nicht wieder in alte Muster zu verfallen. Muss sagen es befreit auch, wenn man nicht mehr so viel Kram überall stehen/liegen hat. Dennoch bin ich von einer penibel aufgeräumten Wohnung weit entfernt 😉

    Im persönlichen Bereich versuche ich weiterhin meinen Freundeskreis klein zu halten, nur Menschen zu treffen, die mir gut tun. Auch im Job lasse ich Probleme, die nicht verursacht habe und auch nicht (allein) lösen kann, möglichst nicht mehr an mich heran. Versuche gelassen zu bleiben, um mir nicht unnötig etwas aufzuladen. Auch im privaten hilft mir loslassen, dass sich die Dinge besonders in der Liebe so entwickeln, wie ich es mir wünsche.

    Aufgrund meiner positiven Erfahrungen hoffe ich sehr, dass es dir bald genauso geht und du einen Weg findest, deinen Loslasser am laufen zu halten. Vielleicht brauchst du ihn bald auch nicht mehr, wenn du die Punkte deiner Liste verinnerlicht hast.

    Ganz liebe Grüße, Silke

    1. Liebe Silke- vielen Dank für die lieben Blumen!! Ich bin ein bisschen verrückt im Kopf- das hilft bei der Themenfindung 🙂

      Schön zu lesen, dass Du ein gutes Schmiermittel für deinen Loslasser gefunden hast! Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass du ihn am Laufen hältst! …aber so wie ich dich ‘kenne’, mache ich mir da gar keine Sorgen!! Hut ab vor allem, von deiner Kleiderschrankaktion!! Habe mich bis jetzt erfolgreich gedrückt hihi… Aber son bisschen wohnlich muss es ja auch um uns rum ausehen nech?! 😉

      Danke, dass du mir Mut machst! Ich hoffe, ich ernte bald Loslassfrüchte!! Kuss L*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.