Zeit ist Held – wie fühlt sich Zeit haben an??

zeitumstellung

Ihr lieben Wolkengucker!!

Es gibt eine handvoll Flüche in meinem Leben, die ich einfach nicht brechen kann.

Unter anderem den, dass die Menschen, die ich liebe, keine Zeit für mich haben.

Und mit Menschen meine ich Männer. Und mit Zeit meine ich Sommer- und Winterzeit. Unabhängig von der überflüssigen Zeitumstellung, haben sie einfach keine Zeit für mich.

Sie müssen viel arbeiten, haben viel Stress und viele Probleme. Und sind überhaupt zu beschäftigt, um sich mit mir zu treffen.

Hobbypschologen, Profitherapeuten und Westentaschenphilosophen würden jetzt sagen: Das liegt daran, dass dein Vater niemals Zeit für dich hatte!

“Ahaaa!”, sagt mein Kopf dann sehr erleuchtet

“Toll, deswegen tut es trotzdem weh!”, sagt mein Herz dann sehr geknickt.

Denn irgendwie habe ich immer Zeit für die Menschen, die ich liebe. Nicht, weil ich ansonsten nichts zu tun hätte. Sondern einfach, weil ich das wichtig finde.

Häufig bin ich mit dieser Einstellung allein. Und komme mir vor den Leuten, die immer wichtig und im Stress sind, ziemlich idiotisch vor. Heimlich unternehme ich dann schöne Dinge und hänge das vor ihnen nicht an die große Glocke.

So als würde ich etwas ganz verbotenes tun.

Viele sagen, Schnelllebigkeit sei DIE neue Krankheit der Gesellschaft. Viele verschweigen aber, dass es schon zahlreiche Opfer zu beklagen gibt. Jeden Tag sterben Seelen an ‘funktionierenmüssen’. Sie ersticken an Druck, Einsamkeit und nicht gehört werden.

Schnelllebigkeit ist nur das Symptom. Die wahre Krankheit ist, dass wir keinen Zugang mehr zum Herzen des anderen finden. Weil einfach jeder damit beschäftigt ist, wichtig zu sein.

Ich finde es erschreckend, wie viele Menschen nebeneinander her leben, ohne zu wissen, wie es ihrem Gegenüber wirklich geht. Wie viele nicht genügend auf sich und die Menschen, die sie lieben, aufpassen.

Manchmal werde ich auch zu einem von diesen Menschen. Dann gehen mir alle auf die Nerven. Besonders die, die ich am meisten liebe. Dann fühle ich mich erdrückt, eingeengt und total mißverstanden. Und bin überhaupt der ärmste Mensch auf der ganzen Welt.

Spätestens dann weiß ich: Mein Maß ist voll. Gefüllter als auf jedem Oktoberfest. Es ist Zeit, auf die Bremse zu treten.

Hier fünf weitere Dinge, die ich mit der Zeit über die Zeit gelernt habe ->

 

Lilia’s Checkliste “Zeiteinstellungen”:

1. Zeit hat keine Regeln -> wir alle verbringen sie unterschiedlich!

2. Musik ist eine Zeitmaschine -> sie nimmt uns miSanduhrt in andere Welten!

3. Die Zeit bleibt stehen -> wenn wir den Richtigen küssen!

4. Die Zeit heilt nicht alle Wunden -> aber sie wirkt wie ein Trostpflaster!

5. Zeit lässt sich gut verschwenden -> aber auch das gehört zum Leben!

 

Viele wollen mir sogar vorschreiben, wie ich meine Zeit verbringen soll.

Meine Chefin möchte in Teilzeit, Vollzeit, Gleitzeit ohne oder mit Kernzeit über mich verfügen.

Das passt mir freiheitsliebender Wolke natürlich gar nicht. Deshalb schwebe ich während der Arbeitszeit schnell an einen anderen Ort.

Und denke an die beste aller Zeiten:

Freizeit.  😉

 

Zeit haben ist sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

*** Gefallen Dir Wolke’s Posts? Dann trag Dich rechts ein und werd ein Wolkengucker !! ***

Das Leben ist ein Buffet – Wenn ich im Müßiggang geh

Bosse (Müssiggang)

 

 

 

 

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und entdeckte ihre Lust am Schreiben. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin um dort ihr Glück mit Worten zu versuchen. Gerade hat sie ihr Buch über die Liebe fertig geschrieben und träumt tief in sich drin davon, es eines Tages in ihren Händen zu halten. ...aber Pssst <3

9 opinions on “Zeit ist Held – wie fühlt sich Zeit haben an??”

  1. Schön geschrieben, meine Liebe =)
    Ich schicke dir ein Gläßchen “Zeit” da wo du dir diese zeit wünscht und vergess nicht: das liebe Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht 😀 passt der Spruch? Der ist mir gerade so durch den Kopf gekommen =) Lass dir den Wind durch die Haare wehen! <3

    1. Hihi- Danke meine Liebe!!! Was für ein toller Spruch- den hab ich noch nie gehört!! Er passt allein deswegen, weil er mich zum Lachen bringt ☺️ Danke!!! Ich lasse jetzt den Wind wehen- und du Steinchen springen ok?! Kuss L*

  2. Liebe Lilia Wolke,

    das Thema passt mal wieder wie der Schlag auf die Zwölf 😉

    “Die wahre Krankheit ist, dass wir keinen Zugang mehr zum Herzen des anderen finden.”
    Ergänzen möchte ich gerne: “und oftmals auch nicht zum eigenen.”

    Und die Frage an dich: Nimmst du dir Zeit für dich, wenn du sie brauchst?

    Zeitverzögerte Grüße, Belinda

    1. Liebe Belinda- vielen Dank, dass du dir Zeit für Worte und Grüße genommen hast ☺️
      Für meinen Geschmack habe ich sogar manchmal zuviel Zeit für mich alleine- da komm ich nur auf dumme Gedanken 😉 Wie siehts da bei dir aus? Ist deine Uhr manchmal auf ‘Me-time’ gestellt?? Kuss L*

      1. Manchmal? Immer 🙂 Hab ja jetzt nur dieses eine aktuelle Leben mit mir und da ist immer alles auf Me-Time in diesem Sinne, dass ich nur Dinge tue, Menschen treffe die mir gut tun und nach denen mir auch ist! Sonst haben wir beide nichts davon – ist also auch ein Geschenk an mein Gegenüber 🙂

  3. Hallo Lilia,

    ja das Leid mit der Zeit, passt gerade richtig gut in mein Leben. Teile die Ansicht, dass man sich Zeit für die Menschen nimmt, die einem viel bedeuten. Doch leider sehen das andere nicht so und man muss schmerzlich erfahren, dass man auf manche seine Zeit und Energie verschwendet hat.

    Umso schöner ist es dann, die Zeit allein zu genießen, Pläne zu schmieden, so richtig Mädchen sein zu dürfen mit Schnulze schauen und dabei heulen, sich die Fingernägel lackieren, Gesichtsmaske auflegen, zur Lieblingsmusik wie wild durchs Wohnzimmer tanzen oder den Mädels bei “Sex and the City” (oder bei mir gerade hoch im Kurs “Devious Maids) zuzuschauen, etwas der Realität zu entfliehen.

    Allerdings klingt das jetzt alles so einfach, ich musste auch erst lernen wie Zeit allein so geht, wenn man in einer Partnerschaft ist, nach der man sich lange Jahre gesehnt hat. Sich selbst verwöhnen tut zwischendurch wirklich gut, habe ich gelernt, ganz ohne schlechtes Gewissen oder Gedanken an Dinge, die noch zu erledigen sind. Wenn ich mir diese Zeit für mich genommen habe, kann ich danach die Momente mit den Lieblings-Menschen noch intensiver genießen, bin innerlich ruhiger und ausgeglichener. Hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich mal so denken und fühlen könnte.

    Nun hoffe ich, dass du die nächsten freien Tage so verbringen kannst, wie du es magst. Hab eine schöne Zeit.

    Ganz liebe Grüße, Silke

    1. Silke, vielen Dank dass du dir Zeit nimmst, mir deine Gedanken mitzuteilen! Ich freu mich immer wieder!!
      Devoius Maids??!! Du bringst mich auf tolle Ideen… Habe immer noch keinen guten SATC-Ersatz gefunden 😉
      Ich denke auch, dass die Zeit mit mir selbst, die Basis für ein gutes (und bei vielen leider schlechtes) Miteinander ist! Toll, dass du so denkst und fühlst! Hab auch eine tolle Zeit mit hoffentlich vielen Frühlingsgefühlen… 😉 Kuss L*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.