Initiativbewerbung Supertalent- wie fühlt sich Einsamkeit an??

Depri Girl

Ihr lieben Wolkengucker!!

In meiner Funktion als heimliche Superheldin (= Depri-Girl) habe ich natürlich auch eine heimliche Superpower. Nachts, wenn alles still und leise schläft, dann erwacht sie in mir.

Ich kann mich nämlich ( —TROMMELWIRBEL— ) an jedem Ort und zu jeder beliebigen Zeit, so richtig einsam fühlen. Schon als kleines Wölkchen wurde mir diese nützliche Gabe mitgegeben. Ob alleine, zu zweit oder in großen Menschenmengen, mein geheimes Supertalent schlummert immer in mir.

Am liebsten aktiviere ich es, wenn ich merke, dass ich von den falschen Menschen umgeben bin. Jene Menschen, die mein Herz nicht verstehen oder sich nur für sich selbst interessieren.

Sie bekommen mein Schutzschild zu spüren. Ich hülle mich dann von oben bis unten in kuschelige Einsamkeit, ziehe mich ganz und gar in ihr zurück und ward nicht mehr gesehen.

Ich finde, Einsamkeit ist ein ganz schönes Tabutalent. Manchmal schäme ich mich deshalb für meine Gabe. Denn Facebook sagt, dass ich fast 300 Freunde habe. Und Berlin sagt, dass immer irgendwo eine Party mit vielen Leuten steigt. Aber mein Herz sagt: Ich bin lieber alleine, als mit den falschen Menschen zusammen.

Und eine große Lektion haben wir (Ich, mein Herz und Depri-Girl) die letzten Jahre gelernt: 300 Freunde bei Facebook liken dich, wenn du lachst. Aber wenn du weinst, dann weinst du immer alleine.

Deshalb werde ich jetzt auch mal alleine lachen. So.

Hier fünf Depri-Girl geprüfte Dinge, die nur die Superpower Einsamkeit schafft ->

 

Lilia’s Checkliste “Super einsam- super geil”:

1. Sie schaut deinen Ängsten ganz tief in die AAlleineseinugen, Kleines !

2. Sie schafft, dass du Dich bei Leuten meldest, die dir gar nicht gut tun !

3. Sie heilt gebrochene Herzen, wenn du ganz in ihr eintauchst !

4. Sie zeigt dir, welche Kraft tief in deinem Inneren auf Dich wartet !

5. Sie schenkt dir einen tiefen Frieden, wenn Du es schaffst sie auszuhalten !

 

Vielleicht sollte ich mich endlich trauen und mein Supertalent bei Dieter Bohlen vorführen.

Aber wahrscheinlich wird er nur sagen: “Du Lilia, du bist echt mega uncool. Meine Oma Gertrude ist ja einsamer als du.”

Und die Blöße geb ich mir nun wirklich nicht 😉

 

Einsamkeit ist sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

Hey Mr. DJ play this song- I felt lonely for so long

Sasha (I Feel Lonely)

 

 

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und entdeckte ihre Lust am Schreiben. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin um dort ihr Glück mit Worten zu versuchen. Gerade hat sie ihr Buch über die Liebe fertig geschrieben und träumt tief in sich drin davon, es eines Tages in ihren Händen zu halten. ...aber Pssst <3

17 opinions on “Initiativbewerbung Supertalent- wie fühlt sich Einsamkeit an??”

  1. Toll geschrieben! Ein Hoch auf die Einsamkeit. Ohja! Mir geht es auch so oft so. Es gibt ganz wenige Momente wo es nicht so ist. Ich denke das die Einsamkeit ein Schutz ist, eine Stärke. So wie du es auch sagst! Nur muss man lernen damit umzugehen, zu lernen das es ein Teil von einen ist. =) Ein schönes Thema!

    1. Vielen Dank! Du sprichst mir aus dem Herzen! ..es ist und bleibt ein Teil von einem! In meinem Fall sogar der Teil, wo ich meine Akkus auflade… 😉 Wie war dein Wochenende in Oldenburg? Hat der Wind dir die Haare zerzaust? 😘

  2. Das kommt mir doch alles seeeeehhrrr bekannt vor. Liege ich doch aktuell auch grad im Bett, mit Laptop, lecker Frühstück und freue mich auf diesen Tag mit mir. Ich finde das gehört zum Leben und zum “mit Menschen sein zu können” dazu, dass mann/frau in erster Linie mit sich selbst sein kann. Und wenn daraus eine angenehme (und/oder die angenehmste Sache der Welt) Situation geworden ist, entsteht automatisch das Bedürfnis wieder in den Austausch zu gehen. Auch die Blumenblüten in der Natur zeigen sich nicht rund um die Uhr und zu jeder Jahreszeit, sondern nur wenn es hell und warm ist. Warum sollte das für uns Menschen anders sein?

    1. Oh das ist wirklich ein schöner Vergleich mit den Blumen!! …dann bin ich eine Sonnenblume ☀☺️️ Im Bett frühstücken ist das aller beste!! Hoffe, du hast es ordentlich genossen… 😘

  3. Einsam? Ich glaube, es gibt einige Menschen, die dich lieben.
    Alleine? Es gibt wenig Menschen, die es einige Zeit mit sich alleine aushalten und üble Kompromisse eingehen oder sich ablenken, um sich nur ja nicht sich selbst zu nähern.
    Ich fühle mich nicht einsam, manchmal nervt es vieles alleine zu machen, aber ich bin und bleibe ein spontaner, kreativer, neugieriger Individualist und da können andere nicht immer mit. Jedem das Seine und jedem seinen Platz.
    Sich selbst anerkennen in allen Eigenheiten und der Depri muss weichen.
    Schönes Wochenende meine Liebe und herzliche Grüsse

    1. Ich habe mich auch nicht beschwert… Wie geschrieben, ich mag die Einsamkeit und erst recht das alleine sein. Das mich Menschen lieben und ich sie – hat für mich damit gar nichts zu tun.
      Schön, dass du nicht einsam bist! Und auch keine blöden Kompromisse eingehst… Das macht zufrieden ☺️ Hab ne schöne Woche!

      1. Dann verstehe ich deine Einsamkeit falsch.bzw. definiere sie anders…ich sag immer: des Menschen Wille ist sein Himmelreich! Und wenn T-Shirts in Produktion gehen, schreibst du sicher darüber. Alles Liebe Erika

  4. Hallo Lilia,

    es gibt wirklich wenig Menschen, die mit dem Alleinsein gut zurechtkommen, daher ist es wirklich eine Gabe. Zwar kann man auch lernen, mit Situationen des Alleinseins umzugehen, das weiß ich aus eigener Erfahrung, aber das ist nicht leicht, wenn einem diese Gabe fehlt. Inzwischen kann ich so manches Alleinsein genießen und kann deine Worte so nachvollziehen. Bewahre dir diese Gabe und du wirst mit dem/den richtigen Menschen eine wundervolle Zeit haben, da du dich nicht von ihrer Gesellschaft abhängig machen musst.

    Ganz liebe Grüße, Silke

    1. Meine liebe Silke! Vielen Dank dass du es mal wieder so schön und hoffnungsvoll auf den Punkt bringst…!
      Schön, dass du auch gerne mit dir alleine bist! Ich musste erst lernen, dass daran nichts verkehrt ist. Weil ich immer Angst hatte, zu eigenbrötlerisch zu werden. Aber jetzt steh ich einfach dazu… ☺️ Kuss L*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.