Einmaleins für Faultiere- wie fühlt sich Nichtstun an ??

t-shirt-pippi-langstrumpf-faul-sein-ist-2553459

Ihr lieben Wolkengucker!!

Ich liebe Sonntage, weil ich das Faulsein liebe.

Kein Geschäft ist offen, wo ich in letzter Minute noch etwas besorgen könnte. Kein PC, der hochgefahren und keine Arbeit, die erledigt werden will.

Auch Berlin ist viel friedlicher als sonst. Ein riesiger Kater hängt über der Stadt. Und es herrscht purer Zwang zum Nichtstun.

Manchmal habe ich richtig Mitleid mit dem Nichtstun. Denn es hat in den letzten Jahren wahnsinnig gelitten.

Unser Leben findet meistens auf der Überholspur statt. Wir rasen in Überschallgeschwindigkeit Richtung ‘Höherschnellerweiter’. Mit starrem Blick auf die triste Straße.

Das süße Nichtstun blieb irgendwann kümmerlich auf dem Seitenstreifen liegen. Großräumig stellte es Warndreiecke auf. So ganz nach Vorschrift. “Chronisch gestresst”, “ständig erschöpft” und “keine Lebensfreude” steht auf ihnen.

Aber meistens fahren wir trotzdem zügig dran vorbei.

Vor ein paar Jahren saß ich auch in so einem schicken Auto. Mit Erfolgsdruck im Rücken und Leere vor der Brust, drückte ich so richtig auf’s Gas. Zum Glück blitzte mich irgendwann die Lebenspolizei, winkte mich raus und verdonnerte mich zu einem saftigen Bußgeld.

Seitdem setze ich diesem ganzen Leistungswahn eine große Portion Faulsein und eine vielfache Menge an halben Sachen entgegen. Alles gebe ich nur noch beim Schreiben. Und für eine handvoll Menschen, die ich liebe.

Ansonsten lähmt mich Druck und Stress, wie ein Reh im Fernlicht. Und ich werde innerhalb von Sekunden zum Faultier.

Hier fünf Dinge, die ich gegen den Leistungswahn gefunden habe ->

 

Lilia’s Checkliste “Einmaleins für Faultiere”IMG_0114:

1. Ich arbeite nur noch Teilzeit für meine Miete !

2. Ich studiere etwas, das mich wirklich interessiert ( = Journalismus ) !

3. Ich verbringe meine Freizeit nur mit unkomplizierten Menschen !

4. Ich esse jeden Tag, was mir schmeckt !

5. Ich renne meilenweit, wenn Menschen mir zuviel Druck machen !

 

Denn für mich sind wir alle Diamanten. Manche von uns funkeln hell und glitzernd. Andere sind noch ungeschliffen.

Aber wir alle zerfallen unter zuviel Druck zu Sternenstaub.

 

Nichtstun ist sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

Nichtstun macht nur dann Spaß- wenn man eigentlich viel zu tun hätte

Noel Coward

 

 

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und unglücklich. Sie ertrug ihr leeres Leben nicht mehr. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin. Sie schrieb ein Buch über ihre Auszeit und träumt davon, es eines Tages gedruckt in ihren Händen zu halten. Vor Kurzem wurde Wolke dann tatsächlich an der Berliner Journalistenschule angenommen und arbeitet gerade fleißig daran, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Lilia lebt jetzt seit zwei Jahren als Journalismusstudentin in Berlin, frei nach ihrem Motto: Ich bin verrückt - und das ist auch gut so !!

9 opinions on “Einmaleins für Faultiere- wie fühlt sich Nichtstun an ??”

  1. Deine Checkliste ist super, mache mir auch schon lange keinen Stress mehr. Schließlich habe ich in den letzten Jahren erfahren, was mit einem bei zu viel Druck passiert, das brauche ich nicht mehr. Dazu gehörte im Job die Dinge weniger an mich heranzulassen als auch den Freundeskreis aufzuräumen, auch wenn es mit Herzschmerz verbunden war. Doch jetzt fühle mich schon seit einigen Monaten so entspannt und frei, da ist nicht nur am Sonntag Zeit zum Nichtstun. Manchmal verschlägt es mich an diesem Tag sogar in die Squashhalle oder aufs Rad. Doch gestern war so ein richtig fauler Tag, kurz für einen Spaziergang vor die Tür gegangen (um den Kopfschmerz zu bekämpfen), ansonsten Essen bestellt und nur gemütlich auf dem Sofa gelümmelt. Bei dem regnerischen Wetter das Beste, das man daraus machen kann.

    Liebe Grüße, Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.