Implodierende Herzen- wie fühlt sich Wut an ??

 

angry-girls-club

 

Ihr lieben Wolkengucker!!

Von all den magischen Gefühlen zu denen Herzen fähig sind, ist Wut wohl das aller unbeliebteste. Vielleicht, weil sie so anstrengend zu ertragen ist. Bei anderen genauso, wie bei uns selbst.

Ein Freund (auf den ich gerade wütend bin) sagte mal zu mir: “Die Menschen, die die Welt verändert haben, waren wütend.” Lange dachte ich über seinen Satz nach und kam schließlich zu dem Schluss, dass er Recht hatte.

Meine Wut hatte es aber nie geschafft, die Welt zu verändern. Sie hatte nur mich verändert.

Ich hatte sie idiotensicher am Boden meines Herzens verstaut. Und falls sie doch hin und wieder unkontrolliert aufstieg, wusste ich nicht, wie ich ihr begegnen sollte. Wollte meinem Herzen einfach nicht erlauben, zu wüten.

Vielleicht, weil ich mein Leben lang von Menschen umgeben war, die meine Wut belächelten oder verurteilten. Vielleicht, weil ich irgendwann ein braves Mädchen wurde und sie artig herunter schluckte. Schließlich schwoll mein Herz immer weiter an, wurde immer größer und künstlicher. Wie ein Ballon mit defektem Ventil.

Irgendwann implodierte es mit einem kaum hörbaren Knall und all die angestauten Gefühle entluden sich auf einmal. Sie stiegen immer weiter auf, stiegen mir bis zum Hals, kamen bis zu meinem Mund, öffneten ihn, kein Wort kam heraus, stiegen weiter zum Gehirn, aktivierten meine Hand, griffen einen Stift, und ich schrie sie heraus. Schrie sie mit meinem Füller auf ein Blatt Papier.

Es ertrug meine Wut so geduldig, wie kein Mensch zuvor. Denn das Papier verstand, dass implodierte Wut die Liebe in uns blockiert. Dass sie, wie eine Welle, alles vorher Dagewesene in uns auslöscht. Und alle Schönheit mit sich reißt.

Wut ist ein Gefühl mit vielen Gesichtern: Frust, Verbitterung, Jähzorn und ja, sogar Hass. Aber die wütenden Menschen, die die Welt veränderten, lernten irgendwann, jedem einzelnen unbeirrt in die Augen zu schauen. Lernten, dass Wut nichts anderes ist als Energie. Und ein wunderbarer Motor für stotternde Herzen.

Hier fünf Dinge, die ich über Wut gelernt habe ->


 

Lilias Checkliste “Wütende Herzen”Dont be ashamed

1.Wut will gefühlt werden !

2. Wenn Wut runtergeschluckt wird -> kommt die Depression  !

3. Wenn Wut belächelt wird -> wird sie größer !

4. Wut löst sich auf -> wenn man anfängt zu vergeben !

5. Wut hält Herzen lebendig !

 


 

Und dann gibt es da noch eine letzte, kleine Wahrheit über die Wut. Eine, die hilft, die Richtigen von den Falschen zu unterscheiden.

Die richtigen Menschen für uns wissen, dass hinter unserer Wut ein weinendes Herz sitzt.

 

Wut ist sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

Keine Macht im Universum-

ist größer als die Liebe

Söhne Mannheims (Freiheit)

 

 

2 opinions on “Implodierende Herzen- wie fühlt sich Wut an ??”

  1. as usual – ich liebe es von dir zu lesen -weil so oft aus meiner Seele gesprochen.
    Bin seit ein paar Tagen auch eine kleine Grummelqueen ohne wirklich zu wissen warum. Manchmal kann ich die Wut nutzen für produktive Zwecke, manchmal führt sie aber einfach nur zu schlechter Luft uns Isolation. Daher bin ich ebenfalls für immer fühlen und raus damit -egal wie, gesprochen, geschrieben, getanzt oder gesportelt. Hauptsache aktiv werden und die dicke Luft an die frische bringen.
    Drück dich von Herzen!

    1. Ach meine Liebe, das kann ich nur zurückgeben! Ich freue mich immer so über deine Worte, Kommentare, Nachrichten… vielen Dank!! Ich kenne die Grummel- und Brodeltage auch zu genüge und finde eigentlich immer am Schlimmsten, dass ich mich dann auch noch dafür schäme! Ich mache es auch so wie du und versuche aktiv zu sein! … und mir hilft auch immer frische Luft gegen die dicke Luft 🙂 Ich drück dich von Herzen zurück!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.