Kommunizierende Herzen- wie fühlen sich Worte an??

IMG_0248

 

Ihr lieben Wolkengucker !!

Dieser Post ist eine Liebeserklärung! Nicht an Menschen, sondern an Worte!

Worte sind meine große Leidenschaft, und ich bin eine von denen, die angestrengt darauf achten, was sie sagen, um niemanden zu verletzen. Und wenn ich auf Menschen treffe, die das nicht tun, macht mir meine Empfindsamkeit meist einen Strich durch die Rechnung, mir das “nicht so zu Herzen zu nehmen” (meist gehörter Ratschlag ever – und so gar nicht umsetzbar für Herzmenschen wie mich).

Ja, ich bin geradezu besessen von Worten und das nicht nur, weil sie mein Beruf geworden sind. Vielmehr deshalb, weil sie Macht besitzen. Und zwar die größte und schönste von allen: Worte haben die Macht, ein Leben zu verändern!

Für einen kurzen Moment können die richtigen Worte zum richtigen Zeitpunkt, eine Lücke in einem Herzen füllen oder eine kleine, unscheinbare Synapse in einem Gehirn wieder richtig schalten.

Wenn ich zurückblicke sind all meine großen und kleinen Beziehungen, freundschaftlich oder romantisch, immer an Worten gescheitert. An zu wenigen, zu vielen, an den falschen oder am traurigsten: An den richtigen Worten.

Früher dachte ich immer, fühlen ist wichtiger als reden. Heute weiß ich: Es gibt nur eine handvoll Menschen, mit denen schweigen schön ist. Die Dich fühlen, wenn du nichts sagst. Sie sind wie eine Insel, Urlaub für Mund und Verstand, der ständig nach den richtigen Worten für mein Herz sucht. Auf diesen Inseln tanke ich Energie für die Menschen, bei denen man ums Reden nicht herum kommt.

Oder noch schlimmer: Ums hart sein.

Und vielleicht habe ich ein ganzes Leben lang diese unbändige Leidenschaft zu Worten entwickelt, sie wie ein Pathologe seziert und auseinander genommen, weil ich schon immer gefühlt habe, dass sie meine tiefste Sehnsucht bedienen: Herzen verbinden.

Worte sind mehr als nur leere Hülsen, und nichts ist schlimmer als Phrasen. Worte berühren Herzen, sie können ein Messer oder ein Mantel sein. Und die richtigen Worte, zum richtigen Zeitpunkt, können ein Tor zu Deiner Seele sein.

Hier fünf Dinge, die ich über Worte gelernt habe ->


Lilia’s Checkliste “Kommunizierende Herzen”:IMG_0060

1. Worte gibt es nicht alleine -> sie versenden immer ein Gefühl!

2. Worte sind mächtig -> wenn sie mit dem Gefühl übereinstimmen!

3. Worte geben Herzen eine Stimme – > reden ist Heilung!

4. Richtige Fragen sind wichtiger -> als richtige Antworten!

5. Der Ton macht die Musik -> Worte sind die Melodie!


Und an manchen Tagen bin ich so müde von all den Menschen, die nicht wissen, was sie reden. Die sich der Macht ihrer eigenen Worte nicht bewusst sind.

Dann möchte ich ihre Worte rütteln und schütteln, zu etwas schönerem zusammensetzen und ihnen sagen:

Die Welt wird ein bisschen schöner, wenn wir uns gegenseitig in die Herzen sehen.

 

Worte sind sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

Words are like weapons – they wound sometimes

Cher (If I Can Turn Back Time)

 

 

4 opinions on “Kommunizierende Herzen- wie fühlen sich Worte an??”

  1. Rat-Schläge sind auch nicht mein Ding! Bin eher für Tipps die vorher nach ihrer Erwünschtheit erfragt werden!
    Und ja Worte einmal frei gelassen, sind wie Vögel die nicht mehr eingefangen werden können – den Spruch kennen wir doch alle. So wahr. So wichtig. Worte sind so gewichtig. Mögen wir uns alle mehr daran erinnern bzw. uns dessen bewusst sein!

    1. Ja, Du hast so Recht! Der Vater meiner Freundin sagt immer: Ratschläge sind auch Schläge!! Sind natürlich heftige Worte, aber manchmal fühl ich mich tatsächlich so 🙂
      Bin gespannt, wie Du Deine Kommunikation mit der Zaubermaus erleben wirst! Kinder fassen Worte ja nochmal ganz anders auf <3

  2. Dem kann ich kaum etwas hinzufügen. Erlebe es oft genug, das Leute reden, aber im Grunde nichts sagen. Dann aber von anderen als Experten auf ihrem Gebiet angesehen werden, obwohl sie nur gut reden können. Da würde ich auch desöfteren mal rütteln und schütteln, versuche es dann aber lieber mit Abstand, um mich wieder zu fangen. Wenn man einmal den Menschen gefunden hat, bei dem auch Schweigen heilsam und wohltuend ist, dann ist man wirklich zuhause bei seinem Seelenpartner. Ich habe dieses Glück bereits seit knapp 6 Jahren an meiner Seite und genieße diese Momente immer wieder aufs Neue. Da kann ich dann auch alles andere auf der Welt ausblenden und nur im hier und jetzt sein.

    Viele liebe Grüße, Silke

    1. Liebe Silke, vielen Dank für Deine Worte und vor allem: Dein Verständnis! Das tut gut 🙂
      Abstand hilft mir auch immer und die Erkenntnis, dass ich mir diese Menschen auch zukünftig lieber auf Distanz halte! Schön, dass Du Deinen Menschen zum Schweigen schon gefunden hast <3 Ich suche immer noch - drück mir bitte die Daumen 😉 Kuss L*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.