Ankommende Herzen- wie fühlt sich ECHT an ??

Ihr lieben Wolkengucker!!

Als ich vor einigen Jahren das erste Mal Freunde in Berlin besuchte, da öffnete sich das Tor zu einer anderen Welt. Eine Welt voller erster Male.

Ich trank meine erste Limo mit Tannengeschmack (Wostock), aß mein erstes Halloumi-Sandwich mit Erdnusssauce (Khartoum) – und damit Du nicht denkst, bei mir dreht sich alles nur um’s Essen (völlig unwahr): Ich war das erste Mal von Menschen umgeben, die sich wirklich frei fühlten.

Als ich Jahre später einen neuen Anfang brauchte, überlegte, wo ich das letzte Mal glücklich war, da fiel mir diese eine Stadt ein.

Hinter mir lagen zehn Jahre, in denen ich fast alle zwei Jahre umgezogen war- aus beruflichen Gründen, versteht sich. Nicht aus seelischen. Aber dann kam Berlin, und meine Seele fühlte sich wieder ruhig an. Angekommen. Zuhause.

Ein Gefühl, dass ich seit Jahren nicht mehr kannte und eigentlich immer in Beziehungen suche.

Es folgten neue, erste Male. Anstrengende, aber auch schöne. Ich traf Menschen, die ich noch nicht kannte. Manche von Ihnen kennst Du vielleicht, andere kenne nur ich- aber uns alle verband diese eine Liebe.

Und als Wowereit (damals noch Regierender Bürgermeister) eine Rede über unsere Stadt hielt (ohne Spicker übrigens), Berlin “nicht nur eine Insel für die Reichen und Schönen, sondern eine Zuflucht für all die Menschen” nannte, “denen es gerade nicht gut geht”- da hätte ich eigentlich mitschreiben sollen. Beruflich, versteht sich.

Aber ich stand gegenüber in einer Ecke und hatte Tränen in den Augen. Weil ich begriff, dass ich mein ganzes Leben lang, nicht nach Liebe gesucht hatte. Ich hatte Echtsein gesucht. Weil es das Vitamin D für Herzen ist.

Hier fünf Gefühle, an denen Du erkennst, dass es ECHT ist ->


Lilia’s Checkliste “Echtsein oder nicht sein”

1.Du kannst meckern -> ohne Dich zu schämen!

2. Du darfst traurig sein -> ohne dass es Dir gleich wieder gut gehen muss!

3. Du musst nicht erklären -> dass Du es gut meinst!

4. Du weißt, dass es falsch ist -> aber es fühlt sich richtig an!

5. Es nervt tierisch -> aber Du beibst!


Und manchmal da nervt es mich tierisch, dass ich in einer Stadt lebe, in der es keine Parkplätze gibt. In der ständig Menschen um mich herum sind, Nachbarn, die keine Rücksicht nehmen, grauer Beton, auf dem ich laufe, und ich frage mich, warum ich eigentlich noch bleibe!?

Dann legen meine Stadt und ich eine Pause ein, leben eine Weile getrennt voneinander. Und da fällt es mir wieder ein:

Weil deine Liebe nach Tannenwald schmeckt!

Echtsein ist sexy & fühlen macht frei,

Deine L*


Der Asphaltboden zitterte es wummerte im Ohr-
Als ich an einen dicken Beat mein junges Herz verlor.

SEEED (Dickes B)

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und entdeckte ihre Lust am Schreiben. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin um dort ihr Glück in Worten zu suchen. Sei dabei, wenn sie es findet <3

2 opinions on “Ankommende Herzen- wie fühlt sich ECHT an ??”

  1. Liebe Lilia,

    angekommen zu sein ist ein so besonderes Gefühl, dass sich mit nichts anderem vergleichen lässt. Ich dachte immer, dass ich mich auch früher schon wohl gefühlt hätte, so wie ich lebte. Doch seit wir unser Häuschen gebaut und eingerichtet haben ist es doch nochmal ganz anders. Da ist so eine innere Ruhe und Zufriedenheit, die sich breit macht, die ich zuvor so nicht kannte. Ich habe es ja doch eher für esoterischen Humbug gehalten, dass es wirklich so etwas Besonderes ist, angekommen zu sein, doch jetzt weiß ich, dass es viel viel mehr ist als das. Wenn man lieber nach Hause kommt als weg zu sein, dann ist man angekommen.

    Ganz liebe Grüße,
    Silke

    1. Liebe Silke,
      vielen Dank, dass du dieses Gefühl mit mir teilst! Ich glaube, es gibt zwei “Ankommen” im Leben: Einmal bei sich selbst und einmal gemeinsam! Und ich glaube, beide sind gleichermaßen wichtig- damit man Geborgenheit genießen kann! Ich kenne bis jetzt nur ersteres – und freu mich schon auf das Zweite 🙂 Ich drück dich von Herzen, Kuss L*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.