Rosige Herzen- wie fühlt sich gut genug an?

Ihr lieben Wolkengucker!!

Ich komme gerade von der Leipziger Buchmesse- und während ich Dir hier schreibe, sitze ich im Barfußgässchen und verliebe mich noch ein bisschen mehr in Leipzig. Weil ich mich immer verliebe, wenn ich eine Seele fühle.

Die Buchmesse war viel zu realistisch, um verrückt zu sein. Sie lebt davon, Scheinwelten zu erschaffen, die wir kaufen können. Scheinwelten, die uns bei der Realität helfen, indem wir ihr entfliehen können.

Es war das erste Mal, dass ich nicht als Alltagsflüchtling da war. Ich hatte oberwichtige Termine hinter den Kulissen. Und wie immer ist die Realität hinter glitzernden Fassaden ziemlich ernüchternd. (Achtung! Wenn Du Alltagsflüchtling bleiben willst, dann lies jetzt nicht weiter!)

Gefrustete Autoren, verängstigte Verleger, Lektoren, die Sätze sagen wie: “Aus wirtschaftlichen Gründen können wir Projekte mit Herz nicht verwirklichen!” Und mittendrin: Ich. Die sich denkt: Vielleicht ist ja das der Grund für eure witschaftlichen Gründe.

Weil wir alle Menschen mit Herzen sind! Die sich danach sehnen, berührt zu werden.

Dann treffe ich eine bekannte Jugendbuch-Autorin (ich weiß nicht, ob sie hier genannt werden will), die mir abends bei einem Wein das Geheimnis der Branche zuflüstert: “Es geht nicht um Talent, verstehst du. Es geht um Durchhaltevermögen.”

Der Satz hallt ziemlich lange in mir nach (eigentlich sogar jetzt noch).

Wie oft im Leben lauert das Gefühl, nicht gut genug zu sein? Für Lektoren, die meine Geschichten ablehnen. Für Menschen, die meine Gesellschaft ablehnen. Für Glück, das mein Leben ablehnt.

Sie flüstert weiter, dass die meisten Autoren nicht von ihrem Beruf leben können. Sie schaffen Werke, die unser Leben verändern. Ein Freund sind, der uns umarmt, wenn keiner da ist. Uns Kraft geben, wenn wir nicht weiter wissen. Sie erinnern uns an Leidenschaft, wenn in uns Leere ist- ohne dafür ihre Miete zahlen zu können.

Es ist nicht fair, ich gebe ihr Recht. Und schwöre mir gleichzeitig, meinen Stift niederzulegen, wenn irgendwann die Hoffnung in mir stirbt.

Als ich vor die Tür trete, geht die Sonne hinter der riesigen Rose unter, die vor dem Messegelände steht. Es ist das perfekte Ende für meinen Tag. Weil es das Bild für alles ist, was ich heute gelernt habe.

Ja, es stimmt! Das Leben ist voller Dornen. Aber nach dem Schmerz kommt immer die Wahrheit: Wenn Du Dein Herz nicht verbiegen lässt, dann passt es nun mal nicht in jede Ecke.

Und irgendwann- nach der hundertsten Verletzung- lernst Du, die Rose richtig anzufassen. Sie so zu drehen, dass Du die Blüte sehen kannst.

Hier fünf Handschuhe gegen Dornen->


Lilia’s Checkliste “Rosige Herzen”:

1.Das Gefühl nicht gut genug zu sein -> kommt von denen, die sich selbst nicht mögen!

2. Halte Dich fern von Menschen -> die es kompliziert finden, Dich zu lieben!

3. Du musst nicht alles gut können -> die Welt erträgt das!

4. Scheitern tut weh -> aber bereuen ist ewiger!

5. Egal, was andere sagen -> hör erst auf, wenn Du stolz auf Dich bist!


Und am Ende jeden Tages, ist die Wahrheit doch immer die: Ich habe Dornen. Du hast Dornen. Das Leben hat Dornen.

Wenn wir uns weh tun, ändert sich nichts an Deiner Schönheit.

Du bist sexy & fühlen macht frei,

Deine L*


I wanna lay you down in a bed of roses

Bon Jovi (Bed Of Roses)

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und entdeckte ihre Lust am Schreiben. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin um dort ihr Glück in Worten zu suchen.

2 opinions on “Rosige Herzen- wie fühlt sich gut genug an?”

  1. Liebe Lilia,

    ich kann Belinda nur beipflichten, du hast einen Umgang mit Worten, der einzigartig ist. Irgendwann werden das auch die Verleger erkennen, wenn du auf den Richtigen triffst. Solange heißt es für den Igel auch weiter den Luftballon zu umarmen 😉

    Das Leben wird nie frei von Dornen sein, bewahre dir diese Haltung bei, damit umzugehen, um dein Glück zu finden. Denn ich bin mir sicher, dass es früher oder später dazu kommt. Wie schon die Autorin sagt ist Durchhalten das Wichtigste, auch wenn es öfter mal hoffnungs- oder sinnlos erscheint.

    Ich schicke dir die allerbesten Wünsche, damit du deinen Herzenswunsch irgendwann erfüllt bekommst.
    Alles Liebe, Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.