Mutige Herzen- wie fühlt sich Freiheit an??

Lichtgrenze

 

Ihr lieben Wolkengucker!!

Mannomann war das gestern ein Spektakel! Über ganz Berlin hängen heute graue Wolken und Katerstimmung.

Unter dem Motto ‘Mut zur Freiheit‘ haben gestern der Wowi, die Angie und der Gorbi 8000 Luftballons zusammen steigen lassen.

Seit Wochen stellen die beleuchteten Ballons als ‘Lichtgrenzen‘ den ehemaligen Mauerverlauf nach und wurden gestern mit persönlichen Botschaften in den Himmel geschickt. Es war wunderschön und beeindruckend.

Der ganze Abend wurde von Jan- Josef Liefers moderiert, der nicht nur stumpf Karten ablas, sondern viele persönliche Anekdoten von sich und anderen ehemaligen DDR- Regimegegnern erzählte. Die emotionalen Geschichten haben mich -mehr noch als das ganze Spektakel- berührt. Und obwohl ich nichts getrunken habe, hab ich heute einen kleinen Seelenkater.

Als halbe Syrerin liegt ein großer Freiheitsdrang in meinen Genen. Und während die Menschen dort für äußere Freiheit kämpfen, beschäftige ich mich mit dem Kampf um innere Freiheit.

Ich frage mich seit dem Krieg oft: Wieso hat Freiheit eigentlich so einen großen Wert für uns? Was genau hat sie an sich, dass Menschen alles zurücklassen, ja, sogar sterben würden für sie?

Abraham Lincoln hat mal gesagt: “Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.”

Vielleicht deshalb, weil es keine gibt. Und Freiheit für jeden etwas ganz Eigenes ist.

Manche von uns fühlen sich in einem winzigen Raum frei, andere tun es selbst auf Weltreise nicht. Für manche ist Freiheit das höchste Gut, für andere die größte Qual der Wahl. Manche lieben es, von Freiheit zu träumen, andere lieben es, sie zu leben.

Jeder muss alleine rausfinden, wann er sich frei fühlt. Denn freie Herzen wissen längst: Freiheit und Einsamkeit sind zwei Seiten derselben Medaille.

Hier fünf Dinge, mit denen ich mich frei fühle ->

____________________________________________________________

Lilia’s Checkliste “Freiheit schnuppern”:

1. Mach jeden Tag etwas, das Dir Angst macht -> hinter jeder Angst steckt ein kleines bisschen Freiheit!

2. Hab Mut zu träumen-> Träume sind die Freiheit der Herzen!

3. Steh zu Deinen Wünschen und Gedanken-> Du bist, was Du fühlst!

4. Bleib Deinen Werten treu -> aber nimm Dir die Freiheit deine Meinung zu ändern!

5. Wenn Dir etwas nicht gefällt -> dann lass es und sag NEIN !

_______________________________________________________________

Oder wie würde Udo (Lindenberg) sagen: “Ich mach mein Ding, egal was die anderen labern.

Und die Söhne Mannheims bringen mich jedesmal mit ihrem gefühlvollen Lied ‘Freiheit‘ zum weinen, das sogar der Titelsong zum 50-jährigen Bestehen von Amnesty International war.

So unterschiedlich jeder Freiheit definiert, so haben doch alle Definitionen die Begrenzung von Freiheit gemeinsam Angst. Und das Dynamit aller Mauern: Mut.

Also lasst uns doch öfter mal ein paar Mauern sprengen und ein bisschen verrückt sein. Für uns. Und für die, die immer noch hinter bewaffneten Mauern von Freiheit träumen.

 

Freisein ist sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

*** Gefallen Dir Wolke’s Posts? Dann trag Dich rechts ein und werd ein Wolkengucker !! ***

Die Fähigkeit das Wort  “Nein” auszusprechen- ist der erste Schritt zur Freiheit

Nicolas Chamfort

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und entdeckte ihre Lust am Schreiben. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin um dort ihr Glück mit Worten zu versuchen. Gerade hat sie ihr Buch über die Liebe fertig geschrieben und träumt tief in sich drin davon, es eines Tages in ihren Händen zu halten. ...aber Pssst <3

Comment on “Mutige Herzen- wie fühlt sich Freiheit an??”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.