Musikalische Herzen- wie fühlt sich Musik an??

 

Ihr lieben Wolkengucker!!

Gestern Abend war ich auf einem Rockabilly – Konzert und habe mir den Verwaltungsstaub aus den Klamotten getanzt.

Es war das erste Mal, dass mir die Vorgruppe besser als die Hauptband gefallen hat. The Baseballs haben zwar eine Riesenshow abgeliefert, aber das Cherry Casino hat mich in eine andere Zeit versetzt. Und das liebe ich!

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn Musik euch woanders hinträgt? Euch zum träumen, weinen oder tanzen bringt?

Danach bin ich süchtig und könnte ohne Musik nicht leben! Meine Schultern merken immer zuerst, wenn mir ein Song gefällt. Denn ich bin kein Kopfnicker, ich bin Schulterzucker.

Nach Angabe der Deutschen Medizinischen Wochenschrift hat Musik tatsächlich eine heilende Wirkung auf uns. Sie hilft bei Ängsten, Depressionen und Herz- Kreislauf- Erkrankungen.

So soll klassische Musik sowohl unsere Konzentration als auch Kreativität steigern, und sogar unser Immunsystem positiv beeinflussen.

All denen, die von klassischer Musik schnell genervt sind, empfiehlt der Kardiologe Hans Joachim Trappe Rock- und Popmusik. Sie sei stimmungsaufhellend und gut als Begleitung bei monotonen Tätigkeiten (zum Beispiel im Büro!!).

“Auch lateinamerikanische Musik ist gut, um melancholische Augenblicke zu überbrücken und die Lebensfreude zu steigern”, so der Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie.

Leider verschreibt Dr. Tappe aber keine CDs auf Rezept. Denn wunde Herzen wissen längst: Musik ist ein Pflaster für die Seele.

Hier fünf Dinge, die Musik so unersetzbar für Körper, Geist und Seele machen->

__________________________________________________________________________

Lilia’s Checkliste “Musik heilt Herzen”:

th

1. Musik legt einen Filter über die Welt -> geh mit ihr spazieren, und sie zaubert an grauen Tagen, melancholische Melodien & bei Sonnenschein, Regenbogen in dein Herz!

2. Musik ist Yoga für’s Herz -> sie trainiert auf andere Art unseren Herzmuskel und öffnet uns mit einem Klang für unsere Wünsche und Träume!

3. Musik ist eine Zeitmaschine -> auf einmal sind wir in den 50er Jahren, wieder Teenager auf unseren Abifeiern oder werden das erste Mal mit Zahnspange geküsst  ( bei mir war es You are not alone von Michael Jackson 🙂 ) !

4. Musik verwandelt Schmerzen in Kreativität -> wenn ich bei Liebeskummer Gitarre spiele, trocknen meine Tränen immer am aller schnellsten!

5. Musik ist unser Tanzlehrer -> auf einmal werden wir James Brown, der Gangnam-Typ oder Flummis und tanzen unseren ganzen Alltagsstress heraus!

______________________________________________________________________________

Es gibt also nichts Besseres für unser Herz, als für jede Lebenslage den passenden Song zu finden!!

Aber: Vorsicht bei Heavy- Metal und Technomusik!! Denn laut der Wochenschrift sollen Pflanzen bei Dauerbeschallung mit diesen Musikrichtungen weniger gut gedeihen und -JA- sogar: EINGEHEN.

Liebe ist anscheinend nicht nur für Herzen der beste Dünger 🙂

 

Musik ist sexy & fühlen macht frei,

Eure L*

 

*** Gefallen Dir Wolke’s Posts? Dann trag Dich rechts ein und werd ein Wolkengucker !! ***

Musik ist für die Seele- wie Wasser für den Körper

Söhne Mannheims (Freiheit)

Lilia Wolke

Lilia Wolke ist eigentlich ganz schön seriös & hat jahrelang als gelernte Arzthelferin und studierte Diplom Medizinökonomin im öffentlichen Dienst von Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Dann wurde Lilia 30 und entdeckte ihre Lust am Schreiben. Also beschloss sie ihre Sicherheiten aufzugeben, löste ihren Bausparer auf und zog nach Berlin um dort ihr Glück in Worten zu suchen. Sei dabei, wenn sie es findet <3

5 opinions on “Musikalische Herzen- wie fühlt sich Musik an??”

  1. Hey Lilia,

    du sprichst mir mit diesem Beitrag aus der Seele. Ich liebe Musik und ich glaube es wäre das Schlimmste für mich mein Gehör zu verlieren (auch wenn alles andere genauso einschneidend ist). Deine Erläuterungen, wie Musik wirkt, kann ich voll und ganz teilen, es passiert nicht selten, dass ich bei emotionalen Liedern Gänsehaut bekomme oder Tränen in den Augen habe. Musik ist wirklich heilsam, es hat mir schon bei Liebeskummer geholfen, aber auch freudige Stimmung verstärkt. Wenn ich schlechte Laune habe höre ich gerne Rock oder Metal (keine Sorge, ich habe keine Pflanzen im Auto, der Ort wo ich am meisten Musik höre), dann dauert es nicht lange und der Ärger oder Missmut ist verflogen.

    Gerne achte ich auch auf die Texte und singe lauthals mit, nur ist mein Talent dazu eher mäßig 😉 Wenn ich einmal heirate würde ich gerne meinem Liebsten einen Song schreiben und den dann professionell vertonen lassen. Muss nur noch den passenden Anbieter dafür finden.

    Tanzen entspannt zusätzlich und im Büro, wo täglich das Radio läuft, bin ich schon für mein “Gewackel” auf dem Stuhl bekannt, wenn mir ein Lied besonders gut gefällt. Werde daher meinen runden Geburtstag in wenigen Wochen auch mit entsprechender Musikmischung und Platz zum Tanzen feiern, weil es einfach ein wichtiger Teil meines Lebens und meiner Persönlichkeit ist.

    Ganz liebe Grüße,Silke

    1. Hey Silke- wie super, dass es dir genauso geht!! Musste so schmunzeln, dass du schon für dein Bürogewackel bekannt bist 🙂
      Und deine Idee mit dem Liebeslied ist soo super süß!! Ich habe übrigens letztens von einem Anbieter für sowas gehört, guck mal hier: http://www.my-lovesong.de/ !!
      Und wenn der große Tag gekommen ist, lass mich bitte, bitte wissen, wie das Gefühl als Superstar war! Ich wünsche dir eine wackelige Woche 😉
      Kuss L*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.